Partnerprodukt The Control Editor

 

Erkennung von Konfigurationsänderungen

ICE/TCE ist eine z/OS-Systemsoftware zur Unterstützung von z/OS-Systemprogrammierern, die für Support und Wartung von z-Systemumgebungen verantwortlich sind. Die intuitive, einfach zu bedienende 3270-Schnittstelle bietet ISPF-Zugriff auf kritische z/OS-Systemkonfigurationsdatensätze. Es verfolgt und protokolliert die Arbeit der Programmierer bei jedem Schritt und stellt sicher, dass automatische Backups verfügbar sind, falls eine Wiederherstellung erforderlich wird.

ICE/TCE verwaltet Zugriffskontrollen sowohl auf Datensatz- als auch auf Memberebene und schafft damit eine zweite Kontrollebene, die die des External Security Manager (ESM) ergänzt. Viele in der Verwaltung betrachteten es als eine "ausgleichende Kontrolle", die eine seit langem bestehende funktionale Lücke zwischen herkömmlichen Änderungsmanagement-Tools und dem ESM füllt.