Partnerprodukt zHISR

 

 

z/OS Code Analyse

zHISR generates reports that help tune applications by locating specific sections of your code that are the biggest CPU consumers. It is an application execution profiler that lets users easily interface with IBM Z Hardware Instrumentation Services (HIS) to perform near-zero overhead, high-resolution hot spot analysis of programs running under z/OS. This utility is a useful tool for software programmers, performance analysts, and systems programmers.

 

zHISR erstellt eine "Hot-Spot-Analyse" der Programmausführung des Kunden, des Herstellers oder des Betriebssystems. Sie können die Sammlung von Hardware-Ereignisdaten starten und stoppen und den Status eines HIS-Laufs anzeigen. Das Tool erstellt drei Berichte:

Vollständige Analyse: Der vollständige Analysebericht zeigt alle ausgewählten Daten an. Von diesem Bericht aus können Sie für jede Position einen Bericht zur gezielten Analyse aufrufen.

Spot-Analyse: Dieser detaillierte Bericht identifiziert die Offsets der Adressen, die die CPU-Kapazität vereinahmen.

Zugehörige Daten: Dieser Bericht enthält den Programmtext im Kontext. Sie geben an, wie viel Kontext enthalten sein soll.

Die Berichte können gedruckt, in einem Datensatz gespeichert oder im CSV-Format exportiert werden.

zHISR-Analyseberichte basieren auf Daten, die von z/OS HIS (Hardware Instrumentation Services - IBM System z10 oder besser) erstellt und in einem z/OS-UNIX-Dateisystem gespeichert werden. Mit der zHISR-UNIX-Schnittstelle können Sie im Dateisystem navigieren, Dateien durchsuchen und sogar löschen.

zHISR enthält auch ein Dienstprogramm zum Anzeigen und Ändern der Daten im temporären Speicher.

zHISR nutzt die Ressourcen effizient und verursacht nur geringe Betriebskosten. Wenn zIIP-Specialty-Engines verfügbar sind und zHISR APF-berechtigt ist, wird fast die gesamte zHISR-CPU-Verarbeitung auf ein zIIP umgeleitet.